Kölner Narren-Zunft

Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V. · Gebrüder-Coblenz-Straße 1 · 50679 Köln
Hier Karten bestellen

Aktuelles

Fischessen 2017

Fischessen 2017

Zum Ausklang der Session findet das Fischessen dieses Jahr im Excelsior Hotel Ernst statt. Wir bitten um gehobene Abendgarderobe – Smoking oder dunkler Anzug – bei den Herren. Der Empfang beginnt um 18.30 Uhr, die Veranstaltung um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auf einen schönen und stimmungsvollen Abend zum Ausklang dieser für uns so besonderen Session 2017.

KNZ-Banner thront über dem Heumarkt

KNZ-Banner thront über dem Heumarkt

Seit diesem Wochenende und pünktlich kurz vor Beginn des Straßenkarnevals thront das KNZ-Banner „Wir alle sind Dreigestirn“ für alle gut sichtbar über dem Heumarkt. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Ralf Nüsser, Helmut Trum und Helmut Schneider für die getane Arbeit.

Große Kostümsitzung 2017

Große Kostümsitzung 2017

Nach einhelliger Meinung wohl eine der besten Sitzungen in der knapp 140 jährigen Vereinsgeschichte. Ein Abend der Superlative, was unsere Gäste, unser Dreigestirn, unsere Künstler und nicht zuletzt unseren Bannerhär angeht. Wen wundert’s also, daß die Sitzung bis in die frühen Morgenstunden ging!

Damen- und Herrenfrühschoppen 2017

Damen- und Herrenfrühschoppen 2017

Grandioser hätte der Herrenfrühschoppen 2017 nicht sein können. Denkwürdige Auftritte, eine verdiente Ehrung des Festkomitees für unseren Archivar Helmut Trum und zum zweiten Mal das eigene Dreigestirn im Saal. Besser geht’s nicht. Auch bei den Damen im Wasserturm wurde ordentlich gefeiert bei Kasalla und vielen lecker Jungs auf der Bühne.

Mädchersitzung 2017

Mädchersitzung 2017

Das war das erste Heimspiel unseres Dreigestirns auf der KNZ Mädchersitzung 2017. Die Stimmung war riesig, das Trifolium zog ein zur Musik von AC/DC und legte einen tollen Auftritt nebst Gesang hin. Auch das restliche Programm war wieder top. Kein Wunder also, dass die Mädels wieder alles rockten.

Wir sind Dreigestirn

Wir sind Dreigestirn

Mit ihrem sensationellen Einzug in den Gürzenich bei der Prinzenproklamation ist es nun amtlich. Stefan Jung, Andreas Bulich und Stefan Knepper sind seit heute Prinz Stefan I., Bauer Andreas und Jungfrau Stefanie. 5 lange Monate haben sie und wir darauf hin gefiebert. Nun ist es endlich soweit!!! Das Dreigestirn 2017 der Kölner Narren-Zunft legt los!!!

Hochamt im Kölner Dom

Hochamt im Kölner Dom

Beim Hochamt im Kölner Dom abends gab es den Segen für Dreigestirn und Karnevalisten. Kardinal Woelki hielt eine wunderbare Predigt auf das Motto der diesjährigen Session und rief allen ins Gedächtnis, für welche Werte und Tugenden Kinder stehen. Von der KNZ Kinder- und Jugendtanzgruppe wurde er dafür mit Orden, Pittermännchen und Narren-Zunftmütze beschenkt.

Einzug in die Hofburg

Einzug in die Hofburg

Das designierte Kölner Dreigestirn wurde beim Einzug in die Hofburg von der Kölner Narren-Zunft und fast 500 Mitgliedern der Kölner Traditionscorps begleitet. Vom Brauhaus Sion ging es über Hohe Straße und Tel-Aviv-Straße die Breite Straße entlang bis zum Pullman Hotel, wo sie von Hoteldirektor Henk Jan van Oostrum begrüßt wurden.

Karnevalsfenster Galleria Kaufhof

Karnevalsfenster Galleria Kaufhof

Feierliche Eröffnung der drei Galeria Kaufhof Karnevalsfenster. In der Mitte das Fenster der KNZ mit den Ornaten des Dreigestirn, den Bildern unseres ersten Bannerhärs und unseres amtierenden Bannerhärs. Und ganz vorne die Konterfeis unseres Dreigestirns.

KNZ-App

KNZ-App

Als erste Karnevalsgesellschaft in Köln hat die Kölner Narren-Zunft eine richtige App. Hier haben Mitglieder und Gäste die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen und Veranstaltungen der KNZ zu informieren. Zukünftig besteht auch die Möglichkeit, Kartenbestellungen schnell und unkompliziert abzuwickeln.

Präsidentenabend 2016

Präsidentenabend 2016

Die Kölner Narren-Zunft hat zum Präsidentenabend 2016 in den Gürzenich eingeladen. Bannerhär Thomas Brauckmann führte als Dreigestirnsvater durch den sehr stimmungsvollen Abend, der von einem wunderbaren Menü und einem unterhaltsamen Programm abgerundet wurde. Für eine große Überraschung sorgte allerdings Markus Ritterbach, der seinen Rücktritt als Festkomitee-Präsident bekannt gab.